Ich war im Urlaaaaaub!

Die Gründe für meine temporäre Abwesenheit sind folgende: Bachelorarbeit (ahhh!), Weihnachten (aaahhhh), URLAAAAUB (ahhhhhhhhhh)!

Das Weihnachten für mich immer ein Stressfaktor ist, habe ich glaube ich schon mal irgendwo erwähnt. Geschenkejagen ist einfach nicht meins. Auf Biegen und Brechen DAS Geschenk zu finden klappt einfach nicht. Ich schenke so gerne – zwischendurch, wenn ich etwas Hübsches finde, von dem ich denke es könnte dem Beschenkten gefallen. Sollte ich das Geschenk lieber nicht gleich schenken und lieber für Weihnachten sparen? Nöö, das würde sich nicht richtig anfühlen. Zwischendurchgeschenke sind einfach die besten, gerade weil sie unerwartet kommen!

Wie dem auch sei: Ich war in Slowenien und zwar für gute 2½ Wochen. Ein Teil der Familie meines Freundes war dabei – 12 Leute und ich mittendrin! Das hieß auch 2½ Wochen nur Englisch und: Englische Weihnachten. Im Großen und Ganzen war es nicht anders als deutsche Weihnacht und ich hatte auch einige Bräuche aus Deutschland mitgebracht, sodass ich auch am 24. schon in fröhlicher Weihnachtsstimmung war (Feuerzangenbowle ohne Zuckerhut? No way! 😀 ) Tatsächlich war es ein bisschen komisch, Geschenke erst am Morgen des 25. zu verschenken und zu erhalten. Eine schöne Erfahrung war es allemal!

Neben Geschenken gab‘s auch jede Menge Schnee! ‚Lustigerweise‘ war unser 12er-Apartment als Skiresort angepriesen, nur 5 Minuten vom Skilift entfernt. Allerdings hat uns niemand gesagt (auch auf der Website der Veranstalter nicht), dass der angepriesene Skilift seit 2 Jahren nicht mehr funktionstüchtig und demnach außer Betrieb ist und wir also, wenn wir Skifahren wollten, 45min von Slowenien auf die andere Seite des Berges nach Italien fahren mussten … über Serpentinen … im Schnee. Auch das war eine Erfahrung für sich. Alles in allem waren wir 2 Tage lang richtig Skifahren und sind an den anderen Tagen nur umher gewandert. Im Nachhinein war das auch ganz gut so, denn jeden Tag Skipässe kaufen hätte meinen Geldbeutel dann doch sehr alt aussehen lassen.

Die Wanderungen waren aber umso besser. Ich habe sicherlich 1000de Fotos gemacht die ich erst noch alle aussortieren muss, aber gelohnt hat es sich auf alle Fälle!

Andere Dinge die passiert sind/schön waren:
– geniale Wasserfälle

– Bergflüsse mit dem leckersten Wasser ever

– überall Eiszapfen

– Tradition – Äste bemalen:

– Feuerzangenbowle:

– Phänomenale Aussicht von Balkon und Terasse bei Tag und Nacht

sowie:
– Nach 5 Tagen Sonne endlich Schnee!
– Tabu, Scharade, Pictionary, das „Gemüsespiel“ und andere Gesellschaftsspiele auf Englisch
– 40 Liter Glühwein (huuuiiiiiiiii!)
– Videogeburtstags und Weihnachtsgrüße von meiner Familie

Der Urlaub war einfach Spitze und ich habe jeden Tag genossen! Ich hoffe ihr hattet alle mindestens genauso schöne Weihnachten und habt Silvester gut überstanden?

Liebste Grüße
Caro

5 Gedanken zu „Ich war im Urlaaaaaub!“

  1. Hallo Caro, super schöne Bilder hast du da gemacht. <3
    Es klingt so als wäre dieses "andere Weihnachten" eine tolle Erfahrung gewesen.
    Alles Gute und viel Durchhaltevermögen für die Bachelorarbeit!

  2. Woaaaaaah! Die Bilder sind ja schön, ich steh total auf so Landschaftsfotos. Mit dem Weihnachsstress kann ich dir auch zustimmen, das ist auch absolut nicht meins. Vor allem denken die meisten ja immer, es wäre schlau, die Geschenke erst am Ende zu kaufen, weil da ja schon jeder die Geschenke hätte. Nur denken eben alle so, sodass man sich kurz vor Weihnachten schon gar nicht mehr in die Läden trauen darf, weil alles so überfüllt is, als würde die Welt untergehen. Aber das ist ja vorbei. 😀

    Aber der Urlaub klingt echt schön. Allein für die Aussichten hat es sich sicher gelohnt.

    Und danke für dein Kommentar! Wünsche dir auch viel Glück, die Dinge umzusetzen, die du planst! 🙂

    Liebe Grüße.

  3. Das ist aber wirklich sehr ärgerlich, wenn das nicht erwähnt wird und ihr 45 Minuten EXTRA aufwänden müsst um zum Skifahren zu kommen. 🙁 Aber ich hoffe, dass der Urlaub dennoch schön war und das du auch alles andere gut überstanden hast. ^^ Wie lief die Bachelorarbeit? Ich kenne ja noch jemanden der lieber ohne Anlass schenkt. ^^ Ich hab das auch mal ausprobiert und dann kam „Womit hab ich das denn verdient?“ und wenn man es dann erklärt, dauert es nicht lange und man bekommt auch ein Geschenk, weil sich derjenige dann irgendwie unwohl fühlt. Ich liebe Weihnachten ja sehr und wenn mir früh etwas einfällt, dann besorge ich es einfach schon. xD

    Es ist sehr schön, wieder von dir zu lesen Liebes. ♥

    Lass dich ruhig mit diesem Stöckchen bewerfen. Du würdest dich wundern was einem alles wieder einfällt. Ich hatte ja wirklich auch Glück das Paleica mich mit diesem Jahr beworfen hat. *haha*
    Und dankeschön für das Fotolob. :-*
    Ach ihwo… mops dir ruhig die Balkenidee. ^^

    Ganz viele liebe Grüße zurück. ♥

  4. Das hört sich nach einem traumhaften Urlaub an!
    Ich würde zu gerne mal wieder Ski fahren und auch Feuerzangenbowle und Spieleabende sind super 🙂

    Die Wasserfälle und Flüsse und eure Aussicht sind auch wunderschöön <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.