Addicted to books

Kann das denn sein? Kann man süchtig nach Büchern sein? Ich kaufe und kaufe und kaufe. Mein Bücherregal quillt über und ich hab noch an die 30 Bücher im Regal die noch nicht gelesen wurden. Trotzdem bestelle ich mehr und mehr. Ich komme ja mit lesen kaum hinterher. Bei google konnte ich nicht wirklich was heraus finden. Bin nur auf weitere Bücher gestoßen die ich auf der Stelle kaufen würde. Meine Freunde können da auch nicht wirklich helfen, weil die genauso Bücher-verrückt sind wie ich.

Einen zauberhaften Sonntag Abend,
Caro

Merken

Geschenke und andere Genüsse

Weihnachten *seufts*
Ich habe heute bis 13:00 gearbeitet und war auch seit Montag im Dienst. Kaum verwunderlich, dass die Weihnachtsstimmung bei mir nicht so richtig aufkommen wollte. Gestern habe ich alle Weihnachtsgeschenke gekauft, gebastelt und sonstwie  erstellt. Kurz nach der Arbeit das letzte Weihnachtsgeschenk besorgt. Eine halbe Stunde vor Ladenschluss. Warum ist Weihnachten ein einziges Stressen und Rumgerenne? Morgen und übermorgen bei Verwandten. Kein ruhiges zu Hause sitzen. Sehr Schade.

Heilig Abend an sich war jedoch mehr als schön, entspannt und lustig. Dieses Jahr nur zu dritt, weil mein Bruder mit seiner Freundin feiern wollte, aber das war okay. Gemütliches Kaffeetrinken; danach Geschenke austauschen.
Meine Augen hätte ich beinahe aus allen Ecken zusammensuchen müssen, als ich eine neue Kamera in den Händen hielt. Eine Lumix von Panasonic. Ich war tatsächlich den Tränen nah vor Freude.

Ab dem 26. sind meine Eltern im Urlaub und ich werde viel mit meinen Liebsten unternehmen, auch wenn ich vom 27. bis 30. nochmal arbeiten darf. Aber es ist schon eine Menge geplant. Bescherung mit den Liebsten ist am 26. danach gehts weiter zum Clueso-Konzert. Falls wir danach noch in der Lage sind, werden wir zu mir tuckeln und noch ein kleines Pottertreffen abhalten. Außerdem werden wir unseren Literaturzirkel etwas planen. Ab nächsten Jahr gehts los. Unsere erstes Werk, welches diskutiert werden soll ist „Alice im Wunderland“ Bietet ja genug Gesprächsstoff, wenn man sie die vielen, vielen verschiedenen Interpretationsansätze allein im Internet mal anschaut. Es wird interessant!

Ich wünsche allen besinnliche Weihnachtsfeiertage,
Caro

 

Merken

Krankheiten und viel zu wenig Zeit

Wie im letzten Eintrag schonmal gesagt ist meine Arbeit geil – immernoch – und trotzdem anstrengend. Den ganzen Tag stehen, laufen, Bücher tragen, Kalender einsortieren, und und und… Aber ich hatte selten so viel Spaß beim Arbeiten. Ich habe meine Chefin gefragt, ob ich meine Rezensionen mal mitbringen soll, um sie mit zu den Büchern zu tun, als Empfehlungen für die Kunden. Sie hat gesagt, das sie sich freuen würden!

Wie im letzten Eintrag schonmal gesagt ist meine Arbeit geil – immernoch – und trotzdem anstrengend. Den ganzen Tag stehen, laufen, Bücher tragen, Kalender einsortieren, und und und… Aber ich hatte selten so viel Spaß beim Arbeiten. Ich habe meine Chefin gefragt, ob ich meine Rezensionen mal mitbringen soll, um sie mit zu den Büchern zu tun, als Empfehlungen für die Kunden. Sie hat gesagt, das sie sich freuen würden!
Außerdem durfte ich jetzt, neben dem Kassieren, Kunden beraten, Gutscheine ausstellen und Bücher und Kalender einsortieren nun auch den Wareneingang machen. Total klasse! Ich fühl mich gefordert, aber nicht überfordert. Ganz süß sind vor allem die älteren Damen. Die sind immer sehr freundlich. Eine hat mir sogar schon einen kleinen Frosch geschenkt, der auch als Minibürste zu verwenden ist. Sehr süß.

Ansonsten hab ich momentan nicht wirklich Zeit für irgendwas anderes, außer Arbeiten und Freunde. Letzteres ist aber mindestens genauso erfreulich wie ersteres =D Dadurch bin ich zwar Dauermüde und Dauerhungrig, aber was solls. Ich hab Spaß, meine Freunde um mich und etwas zu tun. Das wiederrum heißt, dass ich nicht den ganzen Tag zu Hause sitze. Yay! ^^

Büchertechnisch bin ich momentan ziemlich gut unterwegs. Ich habe jetzt den 4. Teil von Harry Potter auf englisch gelesen – wiedermal – und hab auh Sarah Kuttners „Mänglexemplar“ fertig. Jetzt bin ich gerade dabei „Das Spiel der Engel“ von Carlos Ruiz Zafon zu lesen. Ich hab allerdings noh unendlich viele Bücher im Regal stehen die nur darauf warten gelesen zu werden. Wenn ich weiterhin im Buchhandel arbeite, muss ich mir überlegen ob ich nicht noch das eine oder andere Bücherregal kaufen soll

Jetzt versuch ich aber erstmal was zu Essen aufzutreiben. Heute Abend wird nur noch ausgeruht und entspannt. Morgen hab ich auch frei =)

Liebste Grüße und einen tollen Start in die Woche,
Caro

Merken