Tardis zum Advent

(Ausnahmsweise und nur heute gibt es den Eintrag auch in Englischer Sprache, da meine bessere Hälfte den auch mitlesen möchte 😉 )

Er hat es wirklich getan! Ich kann es kaum glauben! Aber fangen wir von vorne an: Mein Liebster hat mich den ganzen Morgen aus dem Schlafzimmer ausgesperrt, damit er meinen Weihnachtskalender fertig machen konnte. Wie konnte ich wissen, dass er etwas so geniales anfertigt? Den ganzen Morgen hörte ich aus dem Nebenzimmer also seine Airbrush donnern und ich konnte mir einfach nicht vorstellen, warum man einen Kalender ansprühen müsse. Jetzt weiß ich es!

(He did it! I can’t believe it! But let’s start from the beginning. The whole morning, my better half wouldn’t let me in the living room saying that he had to finish my advent calendar. Little did I know that he’d produce something that amazing! The whole morning I heard his airbrush buzzing and couldn’t quite figure out why one would need to spray a calendar. Now I know!)

TARDIS

Die Doctor Who Gucker unter uns Wissen was diese hübsche blaue Box ist. Das ganze nennt sich TARDIS (Time and Relative Dimension in Space) und er hat sie sozusagen aus dem Nichts gebaut und zwar aus einer Art Pappe, aber aus Plastik. Die DIYer unter euch werden wissen was ich meine und wissen vielleicht sogar den Fachbegriff dafür? Ich habe mich jedenfalls unendlich gefreut! Die kleinen „Fenster“ sind die Türchen hinter denen sich jeweils ein Bildchen versteckt. Ich kann es kaum erwarten sie zu öffnen. Wer die TARDIS kennt, weiß: Sie ist Innen größer als von Außen 😉

(People who actually watch Doctor Who will know what that small blue Box is. It’s called TARDIS and he build it completly from scratch, namely with some sort of plasticky cardboard. People who love DIY or modeling stuff will probably know what I’m talking about and may even know the technical term for it? I, for one, am happy as a badger and can’t wait to open all those little doors. Because everyone knows: The TARDIS is bigger on the Inside 😉 )

Weihnachtskalender

Das hier ist der Weihnachtskalender, den er von mir bekommen hat. Bisher gehts nur bis zur 12, weiter bin ich im ganzen Umzugsstress noch nicht gekommen, aber das mache ich dann fertig wann immer ich Zeit finde. Den Inhalt habe ich ja soweit schon. Jetzt brauch ich nur noch etwas zum reinfüllen.

(That’s the advent calendar he got from me. Unfourtunatly it only goes up to number 12 since I just didn’t have the time to finish it between Uni stuff and moving in. But I’ll finish it bit by bit as the days go by. I already got the presents I want to put in it so all I need are the boxes. )

Habt ihr auch Weihnachtskalender bekommen oder welche gemacht?

Ich hoffe ihr habt alle einen wunderschönen ersten Advent!
Caro

Geschenke und andere Genüsse

Weihnachten *seufts*
Ich habe heute bis 13:00 gearbeitet und war auch seit Montag im Dienst. Kaum verwunderlich, dass die Weihnachtsstimmung bei mir nicht so richtig aufkommen wollte. Gestern habe ich alle Weihnachtsgeschenke gekauft, gebastelt und sonstwie  erstellt. Kurz nach der Arbeit das letzte Weihnachtsgeschenk besorgt. Eine halbe Stunde vor Ladenschluss. Warum ist Weihnachten ein einziges Stressen und Rumgerenne? Morgen und übermorgen bei Verwandten. Kein ruhiges zu Hause sitzen. Sehr Schade.

Heilig Abend an sich war jedoch mehr als schön, entspannt und lustig. Dieses Jahr nur zu dritt, weil mein Bruder mit seiner Freundin feiern wollte, aber das war okay. Gemütliches Kaffeetrinken; danach Geschenke austauschen.
Meine Augen hätte ich beinahe aus allen Ecken zusammensuchen müssen, als ich eine neue Kamera in den Händen hielt. Eine Lumix von Panasonic. Ich war tatsächlich den Tränen nah vor Freude.

Ab dem 26. sind meine Eltern im Urlaub und ich werde viel mit meinen Liebsten unternehmen, auch wenn ich vom 27. bis 30. nochmal arbeiten darf. Aber es ist schon eine Menge geplant. Bescherung mit den Liebsten ist am 26. danach gehts weiter zum Clueso-Konzert. Falls wir danach noch in der Lage sind, werden wir zu mir tuckeln und noch ein kleines Pottertreffen abhalten. Außerdem werden wir unseren Literaturzirkel etwas planen. Ab nächsten Jahr gehts los. Unsere erstes Werk, welches diskutiert werden soll ist „Alice im Wunderland“ Bietet ja genug Gesprächsstoff, wenn man sie die vielen, vielen verschiedenen Interpretationsansätze allein im Internet mal anschaut. Es wird interessant!

Ich wünsche allen besinnliche Weihnachtsfeiertage,
Caro

 

Merken