Die kleinen Dinge des Lebens #4

Gerade habe ich drüben bei Mia einen Beitrag über Ein paar Kleinigkeiten, die einem das Herz wärmen gelesen und mich daran erinnert, dass ich lange keinen „Die kleinen Dinge des Lebens“ geschrieben habe. Das wird hiermit nachgeholt:

Warme Füße ♥ Blogs wiederentdecken ♥ auf dem Sofa kuscheln ♥ der Geruch von frischem Tee und Kaffee ♥ Katzen streicheln ♥ durch alte Bilder stöbern ♥ Harry Potter Hörbücher hören ♥ Regengeplatsche am Fenster ♥ heiße Duschen ♥ gute Bücher ♥ Teebeutel ins heiße Wasser tun und schauen wie sich die Farbe ändert ♥ liebe Nachrichten von Mama bekommen ♥ aufgeräumt haben ♥ Projekte fertig machen ♥ Überraschungsbesuch von Freunden ♥ laut bei Liedern mitsingen ♥ heimlich Schoki naschen

Habt ihr nicht Lust das auch mal zu machen? Mich würde mal interessieren, was ihr so für kleine Freuden im Leben habt.

Eine wundervolle Restwoche
Caro

18 Gedanken zu „Die kleinen Dinge des Lebens #4“

  1. Ohja… das möchte ich auch mal machen. Gibt es einen bestimmten Rhythmus in dem du das postest oder sammelst du einfach eine Weile an und veröffentlichst es dann? *_*

    Lindsey war richtig toll und ich freue mich auch, dass es dieses Jahr geklappt hat, wo ich doch letztes Jahr schon gehen wollte, aber da fiel der Termin für das Konzert leider auf den Vorabend meiner Gesellenprüfung und das konnte ich einfach nicht verantworten. ^^ Es war nur unglaublich laut und wenn ich auf ein weiteres von ihr gehen sollte, dann auf jeden Fall mit Ohrenstöpseln. 😀

    Katzen sind richtig toll. Ich liebe sie. Wenn ich da an meine Mieze denke, wie sie sich bei meinem Vater eingeschmeichelt hat, weil er sie nicht so beachtet hat wie wir. xD Zumindest am Anfang. Meine Mieze hat uns und vorallem auch meinen Vater sehr geliebt und wir sie. ♥ Die Katzis von unserem befreundeten Pärchen sind alle sehr süß, jede hat so ihre ganz speziellen Eigenheiten, aber total niedlich. xD

    Manchmal passiert sowas einfach. Man plant etwas zusammen und dann verquatscht man die Zeit. Vorallem ist das bei uns so gewesen, weil wir uns alle VIER schon lange nicht mehr gesehen haben. Mit ihr Treffe ich mich ja immer mal wieder und da können wir dann quatschen, aber so zu viert ist das doch immer noch was anderes. xD

    „Fleißige Biene“? *haha* Ja kannst du schon machen, wobei es auch genug gibt, die ihre Liste gänzlich erfüllen im Gegensatz zu mir. ^^ Magst du nächstes Jahr – Februar – mitmachen? Ich bin mir sicher, dass es dir Spaß macht. 😉

    Also wenn du schon für jeden Tag eine To-Do-Liste angelegt hast, bist du doch schon auf dem richtigen Weg. Ich kann gerne mal einen Beitrag zum Bullet Journal schreiben, wenn du magst. ^^ Ich versuche dann alles so gut es geht aufzuklären. 😉

    Ahaha… okay. Hibbelig = giddy. Für’s nächste Mal weiß ich das dann auch. ;P Vielen Dank für das Lob uns gefallen Sie auch sehr gut, jetzt geht es an die Prototypen für die Einladungkarten. Da muss ja viel mehr unter gebracht werden. ^^ Bin schon total giddy. 😛

    Das mit den Screenshot haben wir ja vorhin geklärt. 😉

    Danke, ich wünsche dir auch eine zauberhafte Restwoche. ^^

  2. Aww, ich habe gerade einen Pingback bekommen ~ wie lieb, dass du mich erwähnst ich hab gar nicht gewusst, dass du bei meinem Blog vorbeischaust 🙂

    Ich finde deinen Blog im übrigen äußerst sympatisch, hab allerdings noch keinen Kommi hinterlassen, weil ich nicht gerade die „Vielleserin“ bin x“D

    Aber jetzt zu deinem Eintrag: Ja, ich würde das gerne mal nachmachen ~ dieses „kompakte Format“ ist sehr ansprechend und vorallem perfekt für einfach so zwischendurch ♥ ~ Ich werde es dir also bei Zeiten mal mopsen ja 😉

    Und: Katze streicheln + heimlich Schoki naschen ist nichts, was einem das Herz wärmt, sondern eher eine überlebenswichtige Maßnahme – findest du nicht auch? ;))

  3. @Shanee:
    Die kleinen Dinge des Lebens mache ich eigentlich nur zwischendurch, wenn ich mal irgendwie unzufrieden mit anderen kleinen Dingen bin. Manchmal rege ich mich über Kleinigkeiten auf und dann merke ich: Es gibt auch schöne Dinge, die mir ganz leicht ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Das sind dann die Zeiten, wo ich dann so einen Post verfasse. Gleichzeitig fordere ich dann auch andere auf, das zu machen. Du glaubst gar nicht, wie viel einem plötzlich einfällt 😉 Ich freue mich also schon auf deinen Beitrag 😀

    Stimmt, je mehr man Katzen nicht beachtet, desto schmusiger werden sie. Ich kann mich immer nicht zurück halten. ich find sie einfach zu flauschig xD

    Mit den BulletinJournal würde ich wirklich gerne sehen. Ich glaube, dass ist auch einfach noch recht unbekannt und würde somit auch andere Leser erfreuen 😉 Zumal es ja, bis auf das Büchlein selbst, vollkommen kostenlos ist. Im Gegensatz zum Filofax komm ich mit einem BulletinJournal mit 1,95€ weg 😉 Ein Hoch auf NanuNana 😉

    Ich werde im Februar auf jeden Fall dabei sein. Ich hab einiges was gemacht werden muss und es ist eben immer eine Motivation mehr, wenn andere auch etwas machen und man sieht wie viel andere machen.
    Fühl dich gedrückt,

    @Mia Oh ja, ich mag deinen Blog super gern. Alles so schön bunt und herzlich 😉 UND DIE MIETZEKATZEN! (Oder sind’s Miakatzen? :P) :gogo: :fress: :n7:

    Würde mich sehr freuen, wenn du dir das Mopst. Es ist interessant zu lesen, was es noch für kleine Dinge gibt, die einem ein Lächeln ins Gesicht zaubern können 😉

    Katze streicheln + heimlich Schoki naschen = Ein Muss! Allerdings habe ich leider keine Mietz, die ich immer kuscheln kann und die Nachbarskatze die sonst immer kommt hat gerade Flöhe, da fällt das kuscheln leider auch flach. Ich brauch aber bald mal wieder ein paar Katzenkuscheleinheiten … :n6:

    Fellige Grüße :drawme:
    Caro

  4. Hallo aufstrebendes Mini-Bienchen. 😀
    Ganz genau so mache ich es auch. Sieht auch in meinem Bullet Journal so aus, da steht dann „Wäsche waschen“ und darunter „1, 2, 3“ zum Abhaken natürlich, damit ich weiß wie dringend ich los muss, wenn meine Handyerinnerung bimmelt. 😉 An so Bettwaschtagen (muss wegen meiner Allergie die Bettwäsche häufiger waschen als andere) muss ich an einem Tag vier Maschinen durchkriegen und im besten Fall noch auf die Mittagsruhe achten. *haha*
    Es fühlt sich einfach gut an, wenn man viele Aufgaben abhaken kann. 😀

    Absolut richtig. Mich motiviert es ungemein zu sehen wie es bei allen anderen im Kehraus voran geht und natürlich will auch ich als Motivation dienen, also häng ich mich da gleich zwei mal rein. xD Ich freu mich sehr, dass du mit dabei sein wirst und trag dich dann gleich mal ein. Muss aber erst noch die neue Liste anlegen. 😉

    Ja ich hab mir das gleich mal notiert mit dem Beitrag, mal sehen was ich da so zusammen bekomme. ^^ Bin auch schon sehr gespannt. *hehe*

    Momentan kann ich den Katzen sowieso nicht widerstehen, weil ich selbst gerne wieder eine hätte. xD Aber vor der Hochzeit wird das sowieso nichts mehr und danach müssen wir mal sehen. ^^

    Gerne, dann notiere ich mir das gleich mal und werde einen kleinen hübschen Beitrag zum Bullet Journal schreiben. 🙂

    Fühl dich auch gedrückt Liebes
    ein wunderschönes Wochenende. :-*

  5. Meine aktuelle Freude ist: Die Katze ist daheim.
    Dies rührt daher, dass sie verletzt ist und nicht raus darf, was wiederum doof ist.
    Aber ich glaube, sie genießt das betüdelt werden richtig – sie ist so selten zu Hause, immer on tour. Es ist so selten, dass sie mal ganz entspannt da liegt und die Sonne genießt. Das find ich toll 😀 mit einem bitteren Beigeschmack.

    Warme Füße sind aber aber auch immer ganz große Freude

  6. Die kleinen Dinge sind richtig toll und stimmen alle auch bei mir 🙂
    Besonders der Geruch von Tee und Kaffee, Katzen und durch alte Bilder stöbern und in Erinnerungen schwelgen sind die Sachen, die mich total glücklich machen x3

  7. Aww, jetzt werde ich aber Rot! 🙂
    Freut mich total, das dir mein Blog gefällt ~ ich bin auch immer ganz verzaubert von deinem (insbesondere von deinen hübschen Fotos!)

    Die Miezen aka Smileys habe ich im Netz gefunden, gehören also nicht mir nur die eine Echte, also die Ninja das ist eine richtige Mia-Katze *g*

    Ich hoffe doch, das du bald eine katze zum knuddeln findest! Bzw. dass die andere Katze wieder flohfrei wird.. *dieArme* 🙁
    Nimm zur Not ein nettes Kuscheltier, das geht schon (zumindest ne Zeit lang ;))

    Und danke, ich freue mich – „die kleinen Dinge“ werden bei Zeiten gemoppst *g*

  8. @Shanee:
    ich wusste gar nicht das du eine Allergie hast. Ist das Hausstauballergie? Und: 4 Maschienen? Ich bin mit 2 schon überfordert, weil ich nur 2 Wäscheständer habe und ich gar nicht weiß, wo ich das alles hintun sollte 😛

    Ich liiiiebe Mietzen, allerdings ist mein Freund eher ein Hundemensch und toleriert Katzen zwar, ist aber kein großer Fan. Darum haben wir die Abmachung, wenn er sich einen Hund kauft, dann darf ich eine Katze haben und umgedreht ^^ Aber mal sehen, wie wir das machen. So ein Tier ist ja auch eine Anschaffung für sehr lange und dann gibt’s immer das gefiddel, wenn wir mal in den Urlaub fahren, was wir dann mit den Tierchen machen usw. Na mal sehen, noch ist ja Zeit 😛

    Ich freu mich auch schon auf die beiden Beiträge von dir 😀

    @Bonnie
    Meh, tut mir leid das deine Mietze verletzt ist, aber umso schöner, dass du an diesen kalten Tagen jetzt was zum Kuscheln hast 😉 Wird sie denn wieder gesund? Ich drücke die Daumen, dass sie sich erholt und dann gemerkt hat, wie schön es doch zu hause eigentlich ist und damit öfter zum kuscheln nachause kommt 😉

    @Leeri
    Und das ganze für wenig Geld 😛 Mops dir das doch auch mal, vielleicht fällt dir noch ganz viel ein, was andere auch toll finden, ich würde mich riiiesig freuen 😉

    @Mia
    Thihi Danke für das Lob, da grinse ich doch gleich wieder idiotisch vor mich hin 😛
    Das mit den Smilies seh ich anders. Sie sind auf deinem Blog, also fühlen sie sich dort wohl, demnach sind es alles Miakatzen 😛 Und deine Ninja-Mia-Katze ist ja sowieso eine Mia-Mietz 😉

    Freu mich schon auf deine „Kleinen Dinge“ 😉

  9. Huhu,

    ich hab deinen Beitrag gleich mal bei Bloglovin gespeichert.
    Werde bei Gelegenheit definitiv mal einen Beitrag dazu machen. Selbstredend wirst du dann auch verlinkt.

    Und ich gucke auch immer so gerne zu, wenn Teewasser langsam die Farbe ändert.^^
    Ich hatte mal einen Husten-Tee der wurde erst blau, dann tief grün, bevor er so eine typische Kräuterteefarbe annahm *.*

    Ich bin übrigens ganz begeistert, dass du auf meinem Blog so viel kommentierst. Werde jetzt die Gegenoffensive starten 😀

  10. Ich finde, dass die kleinen Dinge erst so richtig das Salz in der Suppe sind und erfreue mich unheimlich an ihnen. Ich habe definitiv Lust auch mal was darüber zu schreiben oder zu zeichnen 😉

    Übrigens bin ich über deinen Kommentar bei mir heute zum ersten Mal hier gelandet. Und was finde ich beim Stöbern heraus? Du studierst in Jena, genau wie ich! O.O Nunja, eigentlich bin ich fast fertig und schon weggezogen, aber das ist ja mal ein netter Zufall, zumal ich kaum Blogger aus Thüringen kenne 🙂 Jedenfalls werde ich ab jetzt wohl öfter mal vorbeischauen 😀

  11. Stimmt, bei Referaten oder ähnlichem hatte ich auch immer so ein Gefühl. Ich war zwar stets gut vorbereitet, aber die Nervosität und was alles schief gehen könnte, hat mich schon sehr unruhig gemacht. -.-“ Es ist einfach ein blödes Gefühl, diese Mischung aus Unbehagen und Vorfreude. ^^

    Jaaa. Ich freu mich auch total, dass es so gut voran geht, wobei ich mich momentan wieder in einem Auf und Ab bewege. Ich muss mir meinen Plan mal wieder genauer anschauen, ob ich nicht irgendwo wieder einen Schlendrian habe einziehen lassen. ^^
    Die Donauwellenmuffins werde ich auf jeden Fall nochmal backen und wenn ich schnell genug bin, kann ich davon sogar ein Foto machen und ein Rezept veröffentlichen. 😉

    Chronicles ist auch wirklich schön, habe ich gestern Abend zum Arbeiten gehört. Wenn ich erkältet bin, aber auch noch zu tun habe, dann brauche ich ruhige Musik, weil ich sonst im Kopf ganz „wirr“ werde. Weißt du was ich meine? Einfach ein bisschen die Möglichkeit zum Abschalten. ^^

    Kann ich mir gut vorstellen, dass du da richtig stolz warst. Ich hoffe mit unserem Raumumzug klappt alles. 😀

    Ja genau, ich habe ein Hausstaub- und Milbenallergie. Naja gut wir haben einen Waschkeller und da steht die Waschmaschine und der Trockner. Und aufgrund der Allergie muss ich das gesamte Bettzeug durchwaschen und kann nicht erst noch auf den nächsten Tag warten. ^^ Da braucht man schon einen Tag Zeit dafür, neben der Arbeit geht das kaum, außer man arbeitet – wie ich – von Zuhause aus. 🙂

    Das ist doch mal ein Deal, aber wenn ihr Hund und Katze zusammen haben wollt, wäre es vermutlich klüger sie schon ganz jung aneinander zu gewöhnen. xD Sonst gibt das Chaos. Der Prinz und ich sind absolute Katzenmenschen, wobei ich auch nichts gegen einen Hund hätte. Der müsste dann aber schon groß sein, kein Wadelbeißer. ;P

    Ich wünsch dir eine schöne Restwoche. ^^
    Viele liebe Grüße zurück

  12. Das von dir abgebildete Buch will ich unbedingt auch noch lesen… Aber davor erstmal den SuB abbauen…

    Warme Füße, Blogs wiederentdecken find ich auch spitze.
    Aber anstatt in alten Bildern zu stöbern, stöbere ich über die Wayback-Maschine in alten Blogs von mir 😀

  13. Deine kleinen Freuden des Lebens finde ich super schön. Kann mich auch sehr gut damit identifizieren, aber ich glaube, ich mache daraus mal ein Stöckchen, poste einen Beitrag dazu auf ITW und schaue mal, wen ich nominieren könnte. 🙂

  14. Wundervolle Idee! Dankeschön. Da musste ich auch gleich einen Post dazu machen.
    „heimlich Schocki naschen“ find ich ja ganz süss und muss ich beipflichten! Die schmeckt einfach am besten 🙂
    Liebe Grüsse
    Kati

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.