Darf’s ein bisschen Aquarell sein?

Im letzten Post habe ich darüber gesprochen wie blöd es ohne Internet war. Tatsächliche hatte das ganze aber doch irgenwie sein Gutes, denn ich habe endlich mal wieder zum Pinsel gegriffen und mich mit Farben ausgetobt. Außerdem waren wir vor kurzem mal wieder in England, Seans Familie besuchen und maaaaaan: In England sind Art supplies super preiswert! Für einen Aquarellblock (A4, 50 Blatt, 300g/m2) nur 10€! Da bezahle ich hier schnell mal weiiit über 20€. Da habe ich mich natürlich doppel geärgert, dass wir nur mit Handgepäck geflogen sind. Hier aber nun erstmal meine kleinen Werke, die in letzter Zeit entstanden sind:

Above the mountains

Hut in the woods

Hatte ich das überhaupt schon erwähnt? In unserer neuen Wohnung haben wir nämlich 4 Zimmer und davon haben wir eines zum Bastel/Kunst/Werkel Zimmer umgestaltet. Und jetzt wo wir also diesen Art-Room haben, macht das ganze doppel Spaß, weil ich nicht mehr alles wegräumen muss, sondern meine Pinsel, Farben und CO einfach liegen lassen kann. Whoop Whoop!

ArtRoom

Damit wünsche ich Euch ein wunderschönes Wochenende!

Liebste Grüße
Caro

Ein paar kleine Aquarelle

In letzter Zeit ist’s ja etwas ruhig hier. Das liegt daran, dass ich fleißig am Jobsuchen bin und das nimmt zwar nicht ALL meine Zeit in anspruch, ist aber so ermüdend und bisher auch noch nicht von Erfolg gekrönt (Bewerbungsgespräch, was ist das?!), darum bin ich ein bisschen demotiviert.

Was ich allerdings momentan mit Elan und Freude mache ist lesen und malen. Ich bin gerade fertig geworden „A Thousand Splendid Suns“ zu lesen, was übrigens brilliant war und ich jedem weiterempfehlen würde, und habe gestern schon wieder mein überquellendes Bücherregal mit neuen Schätzen aufgefüllt … oder besser: zugestopft (Ist das dann ein „Bookhaul“?! :D).
BookHaul
So wie es aussieht werde ich mich auf „The Alchemist“ stürzen. Das wollte ich schon in der Schule immer lesen, weil damals alle sagten, dass man danach super positiv gestimmt ist – also genau das was ich jetzt brauche. Habt ihr vielleicht noch mehr Buchempfehlungen für „Happy Books“?

Was das Malen angeht habe ich mich wieder mal stundenlang auf Pinterest verloren und mich super inspirieren lassen. An einigen Dingen hab ich mich dann auch tatsächlich mal probiert. Die Ideen sind also nicht meine, die Umsetzung aber schon. Aquarellfarben und Tusche sind einfach so eine tolle Kombi!

Friendly Birds Burger

Under the Umbrella

Und als letztes mein liebstes Bild, welches für meinen Partner entstanden ist, der Rotkehlchen liebt. In Schottland hat er ein paar tolle Bilder eines Prachtexemplars schießen können und dieses diente mir dann als Vorlage für den hier:

Robin

Ich hoffe ihr genießt den Rest eurer Woche, jetzt ists ja nicht mehr lange bis zum Wochenende,
inspirierende Grüße,
Caro

Hobbies – Hand Lettering

Wunderschöne, handgestaltete Karten, Schilder und Notitzen – das hört sich nach einem neuen Hobby für mich an! In diesem Artikel schreibe ich darüber, wie ich dazu kam, zeige erste Gehversuche und gebe Tipps und Links, falls es euch auch schon in den Fingern juckt, gleich anzufangen!

Ich habe mal wieder ein neues Hobby – ist ja mal ganz was neues … nicht. Schon lange schaue ich mir die wundervoll handgestalteten Karten und Sprüche auf Pinterest an und beneide alle, die so schön mit dem Stift umgehen können. Vor ein paar Tagen bin ich dann auch den Blog von Anna gestoßen, die eine Tutorial-Reihe zum Thema gestartet hat und da konnte ich mich nun nicht mehr zurück halten. 3 Tage lang kritzel ich jetzt schon alles voll, was ich finden kann, designe, hole mir Inspiration bei Pinterest und anderen Websites und schreibe noch ein bisschen mehr. Es ist unglaublich wie viel Spaß das macht.

Das Ganze hat mich sogar dazu inspiriert (wieder mal) den Anfang einer Geschichte zu schreiben. Auch wenn ich davon schon ungefähr 1000 im Schrank liegen habe, bin ich doch froh, überhaupt mal wieder was zu Papier gebracht zu haben, was ich mag. Die letzten 2 Jahre war das eher etwas Mau. Also: yay für Kreativität!

Habt ihr denn auch schon mit Hand Lettering gearbeitet? Irgendwelche Anfänger-Tipps? Tutorials die ich gesehen haben muss?

Zauberhafte Grüße und ein wundervolles Wochenende,
Caro

Endlich eine Skizze!

Skizze

Naja, Skizze ist vielleicht nicht das richtige Wort, aber es war eine Skizze, bevor es eine Blestiftzeichnung wurde! Damit kann ich wieder einen Strich bei meinen Vorsätzen machen und auch beim Kehraus habe ich somit einen Fortschritt gemacht =D Habe ganz vergessen, wie sehr ich Bleistiftzeichnungen mag, aber auch, dass ich nicht so gut mit Lichtreflexen umgehen kann. Das ist wirklich ein Punkt, den ich noch üben muss. Man lernt mit jedem Bild – schade dass ich so ungeduldig bin! 😛

und weils so schön war …


(wer entdeckt den Oktopus? 😀)

Damit wünsch ich euch einen schönen Freitag und ein angenehmes Wochenende,
Caro

Aquarelle

Ich hatte mir ja im lezten Post vorgenommen, wieder mehr Aquarelle zu malen. Hab ich dann auch glatt umgesetzt und merke mal wieder, wie sehr ich es liebe. Natürlich sind es noch keine Meisterwrke und ich sehe, wie viel ich noch üben muss, um die richtigen Farbverläufe und Co hinzubekommen, aber ich bin auf einem guten Weg. Zumindest fühlt es sich so an.

Das sind meine drei neusten (wenn man die Weihnachtskarten nicht mit zählt):


Ich liebe ja Octopus und überlege schon eine Weile einen Kraken als kleines Maskottchen für die Seite zu haben. Was haltet ihr denn davon?

Damit ein wundervolles Wochenende,
Caro