Paradepower – Linguistik

Im Mai gibts wieder eine neue Blogparade von Himmelsblau. Dieses Mal gibts das Thema “Linguistik”. 7 interessante Fragen über Sprachen.

Welche Sprachen sprichst Du außer deutsch?
Ich kann ganz gut Englisch, bröckenhaftes Russisch und ein paar Fetzen Französisch. Wenn’s um das wirkliche „Können“ geht, kann ich leider nur Englisch aufzählen. Ansonsten bin ich momentan an Latein und der Gebärdensprache dran 😀

Bist Du ein Sprachtalent oder tust Du dich mit fremden Sprachen eher schwer?
Sprachtalent ist sicher übertrieben, aber ich tu‘ mich auch nicht schwer SPrachen zu lernen. Wenn mich eine Sprache interessiert, dann beschäftige ich mich ein bisschen mit ihr und hab dann auch gleich ein paar Sätze drauf. Also gehts relativ leicht.

Würdest Du sogar eine fremde Sprache studieren? Worauf würde deine Wahl fallen?
Tatsächlich melde ich mich in ein paar Wochen für ein Anglistikstudium an und hoffe natürlich, dass ich angenommen werde. Ich liebe die Englische Sprache und würde beinahe alles dafür geben noch mehr über sie zu lernen. Außerdem reizt mich natürlich das Auslandssemester 😀

Würdest Du gern noch Sprachen lernen? Wenn ja, welche?
Wenns nach mir ginge, würde ich am Liebsten alle Sprachen lernen! Wie oben schon kurz geschrieben, versuche ich mich gerade ein bisschen an Latein und der Gebärdensprache. Ich finde Latein einfach unglaublich nützlich. Einmal gelernt, kann man sich beinahe alles herleiten. Gebärdensprache finde ich einfach Interessant. Sich ohne etwas zu hören unterhalten zu können kann auch recht nützlich sein 😉

Liest Du auch fremdsprachige Bücher? Wenn ja, in welcher Sprache?
Oh ja, fast mehr als deutsche Bücher, lese ich englische Bücher. Wenn ich in einem Buchladen bin, bin ich immer zuerst in der Englischsprachigen Abteilung. Nicht nur, dass die englischen Bücher billiger sind, sondern auch, dass die Originale Shreibweise einfach viel mehr Witz hat.

Erzähle uns von einem lustigen/denkwürdigen Ereignis, bei dem Du eine Fremdsprache angewendet hast.
Oh, ich denke das war, als ich mit meinen Eltern im Irlandurlaub das Auto mieten wollten. Ich bin wirklich nicht schlecht im Englischen, aber die haben dort so schnell geredet, dass ich kaum ein Wort verstanden habe. Wenn man dann nochmal nachgefragt hatte, haben sie es genauso schnell gesagt, halb genuschelt. Das war ein Krampf das blöde Auto mit Versicherungen und tanken und allem drum und dran zu bekommen. Am Ende hatte sichs trotzdem gelohnt. Hab einige neue Vokabeln gelernt xD

Der Avatar ist von Pfirsich trifft Tee

Merken

Paradepower – Filme

Endlich ist bei mir mal wieder Zeit für die Paradepower von himmelsblau.org! Bin jetzt lange nichtmehr dazu gekommen bzw, wren die Themen nicht ganz so mein Fall, aber jetzt wieder etwas, wo ich mich auskenne und was ich liebe: Filme!

Wie oft gehst Du ins Kino?
Mindestens einmal im Monat eigentlich, wenn es zeitlich alles soweit klappt.

Wer begleitet Dich dabei? Oder gehst Du vll am Liebsten allein?
Meine beiden liebsten Marcus und Uli sind eigentlich immer dabei. Ohne sie würde es halb so viel Spaß machen 😉

Aus welchem Grund siehst Du Dir einen Film an? Wegen dem Schauspieler, der Story oder vielleicht der guten Kritiken?
Ich schaue mir das Filmprogramm an und entscheide, je nachdem was mich am meisten interessiert. Manchmal auch ganz nach gemütslage. en einen Tag wollten wir irgendeinen Film anschauen und es gab absolut nichts, was mich wirklich interessiert hätte. Das einzige was da stand, war Zombieland! Ein bisschen Zombiegemetzel konnte ja mal nicht schaden – und das war einer der besten und mit Abstand lustigsten Filme die ich seit langem gesehen hatte. Lohnt sich also immer. Ansonsten sehe ich auch gerne Filme mit meinen Lieblingsschauspielern.

Welche Film-Genres bevorzugst Du generell?
Komödien und Fantasiefilme je nachdem auch mal Horror, aber eigentlich nur, um mich drüber lustig zu machen 😉

Welche Filme sind Dir in Erinnerung geblieben, weil sie in der Kinoatmosphäre einfach toll gewirkt haben?
Zombieland, ganz eindeutig. Außerdem natürlich Harry Potter 6.

Schreibe eine kurze Bewertung zu dem Film, den Du als Letztes gesehen hast.
Ich war als letztes in Alice im Wunderland, wenn ich mich jetzt nicht vertan habe. Der Film war (auch nach dem zweiten Mal sehen) einfach klasse. Natürlich nicht 1:1 zum Buch, aber da findet man warscheinlich sehr sehr wenige Filme, die dieses Maß erfüllen könnten. Mich haben einfach alle Schauspieler darin überzeugt. Sehr sehenswert!

 

Merken

Frohe Ostern

Ich kann immernoch nicht ganz glauben, dass tatsächlich langsam aber sicher Frühling wird. Der Abendhimmel ist momentan immer besonders schön. Aus meinem Fenster habe ich eine wundervolle Aussicht auf das Farbspiel, welches der Sonne, Wolken und Himmel das so schön erschaffen.

———
Golden umrahmt
das untergehende Licht
gespiegelt vom Horizont
———

Ich war die Osterfeiertage bei meiner besten Freundin. Neben dem allgemeinen Faulzenzen haben wir auch Pralinen gemacht. Ich hätte nicht gedacht, dass sie so gut werden. Sie haben tatsächlich geschmeckt, also waren sie durchaus verschenkbar. Das Rezept und eventuell auch Fotos folgen in einem der nächsten Einträge.

Heute würde ich gerne von euch wissen wollen, wie ihr denn zu Ostern steht. Was sollte verschenkt werden? Sucht ihr noch fleißig Ostereier? Was schnekt ihr selber?

[poll id=“5″]

Diese Umfrage gilt als Unterstützung, wobei ihr 2 Auswahlmöglichkeiten habt. Im Kommentarbereich les ich auch sehr gerne noch nähere Ausführungen.

Zum Schluss noch etwas Werbung für mich und die tolle Seite Brokenstars.de, die momentan einen „Site of the Month“ Contest veranstaltet, an dem ich teilnehme. Ich wäre euch dankbar, wenn ihr Brokenstars besucht und wenn ihr Zeit, Lust und den Willen habt, dann auch für mich, oder natürlich die Seite zu voten, die euch am bsten gefällt.

Alice im Wunderland

Ich war erneut in Alice im Wunderland. Diesmal in 3D, weil es in unserem Kino keine normale 2D Vorstellung mehr gab. Hat dicke Geld gekostet, war es aber Wert. Ich bin immer wieder überrascht wie viele Details man erst nach dem zweiten oder dritten Mal schauen sieht. Kleinigkeiten für das „gewisse Etwas“. Eine Frage bleibt „Alice im Wunderland“ weiterlesen