Nostalgie

Hach, ich höre gerade das Harry Potter Hörbuch des ersten Teils in Englisch. Dabei könnte ich die ganze Zeit dümmlich vor mich hin grinsen. Es ist einfach so schön den ganzen Zauber noch einmal von vorn zu erleben. Natürlich weiß man schon was passiert, aber man findet doch immer und immer wieder Details, die man vorher noch nicht bemerkt hatte, die auf etwas deuten, was erst so viel später stattfindet. Darum liebe ich es auch, andere Bücherreihen mehrfach zu lesen.

Habt ihr auch solche Bücher? Irgendwelche Empfehlungen von Büchern die es sich lohnt mehrmals zu lesen?

Ein Gedanke zu „Nostalgie“

  1. Hey! ^^

    Wie schön, dass du wieder da bist – eine tolle Nachricht nach meinem Urlaub. Hab mich sehr gefreut und das Design ist wirklich schick.

    Und Harry Potter… Meine Güte, mir bedeutet diese Reihe so viel! Dabei wollte ich die Bücher erst gar nicht lesen, weil es mir damals so mainstreamig erschien. Glücklicherweise haben meine Mutter und meine Schwester mich dann in den ersten Film mitgeschleppt. Er hat mich so verzaubert! Für viele macht HP ja einen großen Teil der Vergangenheit aus, weil es uns über einen sehr langen Zeitraum begleitet hat. Bisher habe ich auch bei keiner anderen Buchreihe ähnliche Empfindungen gehabt, habe so mitgefiebert, mitgelitten und mich gefreut. Sicherlich war ich manchmal wehmütig, wenn die eine oder andere Trilogie zu Ende ging, die mir Freude bereitet hat, aber es war nie dasselbe Gefühl wie bei Harry Potter.

    Was ich aber nach wie vor sehr mag ist außerdem z.B. die His-dark-Materials-Trilogie (Der goldene Kompass, …) von Philip Pullman. Und Christoph Marzis Reihe um die Uralte Metropole mochte ich auch recht gern, allerdings hauptsächlich die 3 Bände (Lycidas, Lilith und Lumen) über Emily Laing.

    Zum Thema Cosplay: tja, ich bin manchmal ein kleiner Perfektionist. ^^“ Obwohl es natürlich um den Spaß geht und den kann man auch mit einem nicht-perfekten Kostüm haben. Aber ich finde es andererseits auch schade, wenn ich z.B. ein Mädel auf einem Mittelaltermarkt auch mittelalterlich gewandet (mit Kleid, Accessoires etc.) sehe und dann merke, dass sie unter dem Kleid auffällige Turnschuhe trägt. Ist mir neulich erst passiert. Und es lag nicht am Untergrund, auf dem hätte man auch mit High Heels laufen können. Sowas finde ich dann einfach unpassend.

    So, es ist spät. Dann mal ganz liebe Grüße und ich freue mich auf neue Posts,

    Iwa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung